Vollführe Asanas...
Bild vergrößern yogatherapie
 
  therapeutischer yoga nach bks iyengar
  B.K.S. Iyengar hat durch sein intensives Üben und seine langjährige Erfahrung und Arbeit mit Patient/innen erfahren, dass trotz Auftreten von Krankheiten Yoga geübt werden kann. Er verfeinerte dafür die Yogahaltungen und entwickelte spezielle Hilfsmittel. Oft kann die Verschlimmerung einer Krankheit verhindert und in vielen Fällen sogar geheilt werden. Der inzwischen über 90-jährige Yogameister leitet an seinem Institut in Pune/Indien nach wie vor mehrere Therapieklassen und entwickelt seine Heilmethode unermüdlich weiter.

Am Beginn einer Yogatherapie steht ein persönliches Gespräch, bei dem alle persönlichen und medizinischen Informationen (Anamnese) gesammelt werden. Danach kann entschieden werden, ob und in welcher Form eine Yogatherapie sinnvoll ist. Prinzipiell gibt es drei mögliche Wege:

- ein individuelles Yogaübungsprogramms für zu Hause
- die Teilnahme an den Therapieklassen
- die Teilnahme an offenen Yogaklassen mit einzelnen modifizierten Yogahaltungen

Es werden spezielle Sequenzen von Yogahaltungen erarbeitet und einzelne Yogahaltungen modifiziert. Der gezielte Einsatz von Hilfsmitteln verstärkt die therapeutische Wirkung der Yogahaltungen.

 
zurück übersicht weiter